Welche Fragen hast Du zur Hypnosetherapie?

Fragen und Antworten zur Hypnosetherapie

Hast Du Fragen zur Hypnose? Falls diese hier nicht beantwortet wurden, schreibe mir eine Email und ich beantworte Deine Fragen gerne auch persönlich.

Was ist Hypnose?

Created with Sketch.

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand von fokussierter Aufmerksamkeit. Die Aufmerksamkeit richtet sich mehr nach Innen und weniger gegen Aussen.

Wie ist der Ablauf einer Hypnosesitzung?

Created with Sketch.

1.     Du hast per Mail, Online oder telefonisch einen Termin vereinbart und wir treffen uns in der Praxis.

2.     Anamnese: Wie Du es vielleicht vom Arzt kennst oder sonst von einer Therapie, sprechen wir zusammen. Du erzählst mir über Dich, was ich für die Hypnose wissen muss. Du erzählst mir auch welches Problem Du hast, was Dich stört und was Du verändern möchten. Wir schauen auch wo Du hin möchtest, welches Ziel Du hast. Du definierst was Du mit Hilfe der Hypnose erreichen möchtest.

3.     Wir sprechen darüber was Hypnose ist und was Hypnose nicht ist. Du kannst so ausführlich wie Du es brauchst, alle eventuellen Bedenken oder Sorgen bezüglich Hypnose klären.

4.     Induktion: Wenn Du wirklich alle Fragen geklärt hast und wenn Du zu 100% dazu bereit bist, begleite ich Dich in den angenehmen, entspannten, Zustand der Hypnose.

5.     Im Trancezustand: Wir suchen nach der Ursache des Problems. Dein Unterbewusstsein wird angeleitet die Ursache zu suchen und auch aufzulösen, zu transformieren, zu heilen. Du bekommst Suggestionen, die wirklich zu Dir passen.

6.     Begleitung aus der Hypnose: Du orientierst Dich wieder ins Hier und Jetzt zurück. Streckst und reckst Dich und gähnst vielleicht herzhaft...

7.     Evaluation: Wir besprechen noch kurz nach. Du gehst nach Hause und schaust gut zu Dir, machst etwas was Dir guttut, zum Beispiel einen Spaziergang. So kann der Prozesse in Deinem Unterbewusstsein in Ruhe für Dich weiterarbeiten...

8.     Fall notwendig, vereinbaren wir einen oder mehrere weitere Termine.... 

Hilft Hypnose auch bei schweren Erkrankungen wie beispielsweise Krebs?

Created with Sketch.

Die Forschung dazu, steht erst am Anfang: Bei Frauen mit Brustkrebs wurde nach nur 6 Selbsthypnose Sitzungen festgestellt, dass sie besser schlafen konnten, sich weniger depressiv fühlen und sich ihr physischer und psychischer Zustand insgesamt verbessert hat.
Ja, Hypnose hilft auch bei schweren Erkrankungen! Hypnose hilft dabei die Lebensqualität zu verbessern, die Nebenwirkungen der Therapie besser zu ertragen oder Schmerzen zu lindern. Hypnose hilft auch das Immunsystem zu stärken, was gerade bei schweren Erkrankungen sehr wichtig ist.

Ich habe einen neuen Knoten entdeckt, ich möchte es zuerst einmal mit Hypnose probieren.

Created with Sketch.

Falls Du einen Knoten (egal wo im Körper) entdeckt hast, geh unbedingt zum Arzt und lass Dich abklären! Lass Dich gut informieren und nimm einen Lieblingsmenschen mit, der Dich unterstützen kann. Es darf auch immer eine Zweitmeinung eingeholt werden. Nur gut informiert kannst Du eine gute, aufgeklärte Entscheidung treffen.
Natürlich spricht dann nichts dagegen, dass Du Hypnose nutzt, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützten. Im Gegenteil; Hypnose ist auch gerade bei schweren Erkrankungen oder in schwierigen Lebensphasen eine wunderbare Unterstützung.

Ich höre in letzter Zeit mehr von Hypnose: wurde die Hypnose erst kürzlich entdeckt?

Created with Sketch.

Man könnte sagen, die Hypnose wurde kürzlich von der westlichen Schulmedizin wiederentdeckt. Aber schon von tausenden Jahren haben Heilerinnen und Schamanen die Hypnose genützt, um ihre Patienten zu heilen oder den Heilungsprozess zu unterstützen. Bevor es Narkosemittel gab, war Hypnose bei schmerzhaften chirurgischen Eingriffen die einzige Möglichkeit, eine Schmerzlinderung zu erzielen. So hat zum Beispiel der Arzt James Esdaille (1808- 1859) zahlreiche Amputationen mit Hilfe von Hypnose durchgeführt. Dabei konnte er nicht nur schmerzfrei operieren, sondern die Patienten hatten auch weniger Komplikationen, wie z.B. einen physiologischen Schock durch den Blutverlust.
In den letzten Jahren konnte die Wirksamkeit von Hypnose bei verschiedenen Krankheitsbilder wiederholt belegt werden.
Zu diesem Thema empfehle ich Ihnen auch die Puls-Sendung: Die immense Kraft unserer Imagination, in welcher die Anwendung von Hypnose eindrücklich geschildert wird.

Wirkt Hypnose?

Created with Sketch.

Hypnose wird zwar eher den komplementären Methoden Medizin zugeordnet. Es gibt aber inzwischen auch zahlreiche Studien die eine gute Wirksamkeit belegen.

Warum wird dann Hypnose gerade in den Spitälern nicht öfter angewendet?

Created with Sketch.

Das verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht ganz. Einerseits könnte mit Hypnose enorm Kosten eingespart werden und gleichzeitig die Lebensqualität der PatientInnen verbessern. Die Wirksamkeit vom Therapien könnten mit Suggestionen verstärkt werden. 
Wahrscheinlich wird sich das aber in nächster Zeit ändern, da vermehrt Ärzte und Pflegefachpersonen in Hypnose ausgebildet werden.

Ist Hypnose erlaubt wenn ich stark gläubig bin?

Created with Sketch.

Egal welcher Religion Du angehörst natürlich ist Hypnose erlaubt, denn es ist ein ganz natürlicher Zustand. Wer es verbieten möchte, hat nicht verstanden was Hypnose wirklich ist.
Ich persönlich engagiere mich für Hypnose, weil Hypnose die Gesundheit fördert und Menschen dabei unterstützt frei zu leben

Welche Nebenwirkungen hat Hypnose?

Created with Sketch.

Ich habe noch von niemandem gehört der Nebenwirkungen von einer Hypnose hatte.

Kann ich Schmerzen mit Hypnose bekämpfen?

Created with Sketch.

Ja, das ist sehr gut möglich...ABER es ist sehr wichtig das vorgängig die Ursache der Schmerzen abgeklärt wurden. Schmerzen sind immer auch ein Alarmsignal und weisen auf einen besonderen Zustand hin. 
Wenn die Ursache der Schmerzen geklärt ist, können mit Hypnose sehr erfolgreich chronische und akute Schmerzen therapiert werden. 

Wie kann ich mich auf eine Online Hypnose- Sitzung vorbereiten?

Created with Sketch.

-        Überlege Dir, wo ist es Dir bei Dir in der Wohnung am angenehmsten in Hypnose zu gehen? Ist es auf dem Sofa oder auf einem Liegestuhl? Ev. auch auf dem Boden, auf einer Yogamatte oder einem weichen Teppich? Oder auf einem Relaxsessel? Schön ist auch, wenn Du Dir schon eine Decke und ein paar Kissen bereit stellst, damit Du es Dir dann so angenehm wie möglich machen kannst. 

-        Du darfst für diese Zeit auch gerne die Heizung 1-2 Grad hochstellen, falls Dir das angenehmer ist. Sorge dafür, dass Dir genügend warm ist.
-        Organisier Dich, damit Du nicht gestört wirst. (Kinderbetreuung organisieren, PartnerInn informieren, Telefon auf lautlos...)

-        Bereite Dir gerne eine Kanne Tee oder einen Krug Wasser vor und lege Dir ein paar Snacks  zum Beispiel Nüsse, Schoggi, Früchte oder was Du sonst gerne magst bereit.

-        Halte bitte Dein Natel und wenn möglich Dein Tablet oder Deinen Laptop inkl. den jeweiligen Ladekabel und ev. einem Verlängerungskabel bereit und je nach Akkuleistung eingesteckt.

-        Praktisch ist auch, wenn Du bequeme Kopfhörer in Reichweite hast.

-        Ev. möchtest Du auch etwas zum notieren, schreiben, skizzieren neben Dir haben?

-        Gut ist auch, wenn Du den Prozess dann nachwirken lassen kannst. Es ist schön, wenn Du dann noch etwas Zeit für Dich hast und nicht gleich an einen Termin eilen musst. Optimal wäre ein schöner Spaziergang in der Natur.